Lebenstanz?!
 



Lebenstanz?!
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch

 

http://myblog.de/colored

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der eine Teil meiner selbst bäumt sich auf. Wehrt sich. Ist entrüstet. Die Gefühle purzeln nur so übereinander weg. Und am liebsten würde ich dann irgendeinen Wortschwall mit wilden Gesten von mir geben, in dem Bedürfnis, die Wichtigkeit meiner Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Es wäre von Anfang an zum Scheitern verurteilt.
Das alles ist ja schon schlimm genug, aber nein - da gibt es noch den anderen Teil von mir, der es unerhört von mir findet, dass solche emotionalen Ergüsse in mir überhaupt existieren. Und schüttet dabei noch einmal genauso viele über mich hinweg.

Auf der einen Seite will ich mich lösen. Finde die momentanige Entwicklung recht praktisch. Es fördert den Prozess auf natürliche und (bisher) meist schmerzfreie Weise. Auf der anderen Seite will ich diese Entwicklung nicht. Macht ja nichts, dass es kein gutes Ende hat, diese Geschichte. Nein, kein Happy End. "Du hast ja sowieso nie an uns geglaubt."

Nur in seine Arme. (?)

"DU BRINGST ES JA NOCH NICHT EINMAL FERTIG MIR ZU SAGEN, DASS DU MICH LIEBST; NOCH, DASS ES NICHT SO IST."

stimmt.
7.8.06 00:41


Werbung


WUT!

... aber vielleicht vorallem auf mich selbst?
7.8.06 00:44


"I miss you, darling."

Liebesgeplapper!
Dahinschwatzen in Sachen Liebe...? Pah! Dass ich nicht lache. Noch nichteinmal das ist es. Als ob du etwas von Liebe wüsstest.
Nichts weißt du davon.
Reißt einfach dein loses Mundwerk auf und krähst dein angebliches Verlangen in die Welt. Ach was sage ich, dein Leiden! Ja, leiden tust du. Das haben wir jetzt alle mitbekommen. Dankeschön.
Und wenn du dich nicht lauthals beklagst und mal eine Minute still bist, mag man dich gar nicht ansehen. Eigentlich bist du ja ein ganz hübsches Mädchen, aber diese leidvolle Miene, die du theatralisch zu ziehen vermagst, ist ganz und gar unerträglich.
Es ist abstoßend. Dein Selbstmitleid ist einfach abstoßend. Man kann es förmlich fühlen, wie du dich in deinem stinkenden See von Selbstmitleid innerlich ertränkst.
Und all das, ohne einen Anlass zu haben, der in irgendeiner Weise akzeptabel ist.
All das, obwohl du noch nichteinmal weißt, wovon du in einer Hülle und Fülle von Worten sprichst.
Das ist es nicht Wert, glaube mir.
Beende es einfach. Bitte.
9.8.06 00:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung