Lebenstanz?!
 



Lebenstanz?!
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch

 

http://myblog.de/colored

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich spüre etwas auf meiner Haut,
in mir schreit es ganz laut.

Nach außen dringt kein Ton,
höre ich nur jemand lachen voller Hohn.

Er hat keine Macht,
wie er dort sitzt und lacht.

Mein Leib krümmt sich,
quält sich, streckt sich.

Jedoch ist jemand an meiner Seite,
unübertrefflich in Größe und Weite.

Ich, das Kind, das vergisst,
das schrecklich wird vermisst.

Die Stimmen, die sagen,
du wirst nur versagen.

Schlimmer: hast es schon,
das spricht der Dämon.

Ich hab Angst,
Kind, schau, dass du zum Vater gelangst.

Nur dort wirst du wahrhaftig Liebe erleben
und kannst dich ohne Furcht in seine Arme begeben.
10.10.09 02:58


Werbung


Die Blätter beginnen zu sterben,
hinterlassen ein prächtiges Kleid,
was sie tun ist für den Frühling werben,
und suchen ihrer Feinde Neid.

Sie blicken dem Tod ins Gesicht,
verabschieden sich mit tänzelnder Pracht,
sagen er sei ein Wicht,
und haben in ihrer Schönheit diese Macht.

Die Macht, die Welt zu verzaubern,
den Menschen den Atem zu rauben.
das Bewusstsein aller zu erobern.
So mancher kann es kaum glauben.

Die tote Jahreszeit steht vor der Tür,
mit ihrer Kälte kriecht sie in jedes Eck.
Hat den Instinkt und das Gespür,
zu finden jeden noch lebendigen Fleck.

Doch noch dominieren Gelb und Braun und Rot,
kündigen an die Schlafenszeit,
denn nicht alles wird sich bäugen dem Tod,
sondern neu erblühen in alter Eitelkeit.
9.10.09 18:14


"Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit. - das fehlt dich noch ein bisschen, S." sagte M.
3.8.09 00:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung